Modellbauskipper Euregio Aachen e.V.
Registrierung Kalender Galerie Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zur Startseite Portal

Modellbauskipper Euregio Aachen e.V. » Tipps und Tricks » Elektronik » MPX Cockpit (C2) mit 2S Sender-Akku » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen MPX Cockpit (C2) mit 2S Sender-Akku
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Wolfgang Wolfgang ist männlich
AKA - tuppesw


images/avatars/avatar-95.jpg

Dabei seit: 12.05.2007
Beiträge: 1.154
Herkunft: Aachen

MPX Cockpit (C2) mit 2S Sender-Akku Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Disclaimer:

Zunächst mal an alle potentiellen Nachahmer, ich habe bisher nirgendwo eine offizielle Freigabe für 2S-Senderakkus (LiPo oder LiIon) an der MPX Cockpit (C2) gefunden. Es gibt zwar Hinweise in diversen Foren, dass der Sender ‘schon jahrelang’ mit 2S-Lipos einwandfrei betrieben wird, wer so etwas nachbaut, tut dies jedoch auf eigenes Risiko. Eine Haftung für etwaige Schäden wird niemand übernehmen (ich auch nicht).



Ich hab also noch eine Cockpit (C2) für 40 MHz zuhause herum liegen. Sie war leider immer sehr fordernd was den Energieverbrauch anging. Als ich sie noch regelmäßig nutze, war der Senderakku immer so nach 2 jahren Einsatz fertig. Ich habe, glaube ich, mittlerweile den dritten Senderakku drin. Herstellerseitig kommt ein 6S-NiMh Senderakku hinein und die Abschalt-Schwelle des Senders kann man bis auf 6,8 Volt herunter regeln. Mir ist mittlerweile aufgefallen, dass
•der NiMh-Senderakku nach dem Laden bei etwa 8,8 Volt liegt (ein 2S LiPo liegt nach der Ladung mit 8,4 Volt darunter)
•die Volt-Anzeige des Senders 0,25 Volt zu wenig anzeigt, er schaltet also bereits bei realen 7 Volt den Sender ab


Der alte NiMh (2000 mAh) ist mittlerweile nur noch für Betriebszeiten von 3 bis 4 Stunden gut, ein Regatta-Tag kann dann schon mal zu lang werden. Außerdem ist der Senderakku nicht frei zugänglich, man muss immer sieben Schrauben lösen und das Gehäuseunterteil komplett demontieren, bevor man den Akku tauschen kann.

Für meine Langstrecken-DF95 habe ich ja mittlerweile 2S LiIon’s mit 2900 mAh im Einsatz. Sie starten nach der Ladung so bei 8,2 Volt und halten ziemlich lange, bis sie bei 7,2 Volt ankommen. Eigentlich perfekt für den alten 40 MHz Stromfresser! Vom Platz und Gewicht ist ein 2S Inline LiIon auch für die Cockpit (C2) geeignet, wenn man ein paar Stege im Gehäuseunterteil weg fräst. Mit einem Dremel keine große Sache!

Es ist zwar nur ein 2S LiIon, trotzdem möchte ich auf ein Balancen und eine Messung der einzelnen Zellen nicht verzichten, wie gesagt, man kommt nur ganz schlecht an den Senderakku heran, wenn er erstmal eingebaut ist. Ich baue also eine 5-polige Buchse in das Gehäuseoberteil hinein, über die ich nun Laden und Balancen werde. Die Din-Buchse in der Nähe der Antenne werde ich zum Laden nicht mehr benutzen, da ich hier ja nicht Balancen kann.

Das schwierigste an der ganzen Angelegenheit ist derzeit die Beschaffung der XH-Balancer-Anschlüsse und des Akku-Steckers, der an die Hauptplatine des Senders angeschlossen wird. Hier habe ich glücklicherweise noch die aufgebrauchten MPX-Senderakkus zur Verfügung gehabt und konnte somit die Stecker weiter verwenden.

Klappt soweit ganz gut bisher. Übrigens kann ich nun auch den LiIon über den Balancer Anschluß auf Storage-Spannung herunter entladen!










(silber mit 2S LiIon, gelb mit 6S NiMh MPX Senderakku, man beachte die Sender-Akku-Spannungen, die im Display angezeigt werden)












Für meine Cockpit (C2) 2,4 GHz Version ist nun ein 2S-LiPo in Planung. Ich probier mal einen 1200 mAh LiPo aus, die 2,4 GHz Version verbraucht ja wesentlich weniger Strom und über den leichteren Akku dürfte der Sender dann gewichtsmäßig auch wieder besser ausbalanciert sein.

__________________
~~~~~~~~~~/)~/)/)~~(\~~(\~~~~~~~~~~~~
12.03.2018 10:36 Wolfgang ist offline E-Mail an Wolfgang senden Beiträge von Wolfgang suchen Nehmen Sie Wolfgang in Ihre Freundesliste auf
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Modellbauskipper Euregio Aachen e.V. » Tipps und Tricks » Elektronik » MPX Cockpit (C2) mit 2S Sender-Akku

Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH